Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Montag, 26. Mai 2014

Wanderung Baselland: Aesch BL - Blaueberg - Laufen

Kollege Alex und ich wanderten letzten Samstag in der Nordwestscheiz, genauer gesagt im Laufental. Ziel der Wanderung war der Blaueberg, ein bewaldeter Bergrücken und Ausläufer des Kettenjura.


Wanderung Aesch - Blaueberg - Laufen
Mit dem Zug nach Basel, umsteigen auf die S3 Richtung Laufen. Als wir in Aesch ausstiegen, fing es an zu nieseln. Doch nach dem Startkaffee riss der Himmel auf, und wir erlebten einen schönen Tag. Vor allem die 1. Wanderstrecke via Ruine Pfeffingen zum Blattenpass bietet viele, herrliche Ausblicke (man befindet sich auf der regionalen Route Nr. 80 - Via Jura). Man kann die ganze Etappe Aesch-Laufen auch auf der Via Jura wandern. Wir verlassen beim Blattenpass die Nr. 80 und steigen zum Grat auf und laufen zum Blauenpass. Nun sind wir fast immer im Wald. Der Abstieg vom Metzerlenchrüz hinunter zum Bergmattenhof ist steil und ziemlich glitschig (Lehmboden). Hier lohnt sich evtl. der Verbleib auf dem Grat bis zum Challpass und dann der Abstieg nach Laufen ( dafür verpasst man das hübsche Rest. Bergmattenhof).


Start an der Birs in Aesch
Wegweiser in Aesch mit der Nr. 80
Aufstieg zur Ruine Pfeffingen ( Gesamtrenovation)


Aussicht oberhalb Aesch nach Basel + Schwarzwald


Schlossgut Pfeffingen


Wald + Reben


aufwärts durch lichten Wald


Sicht in die Jurakette

der Blaueberg in Sicht


Gratweg

Bergmattenhof vor uns mit Aussicht ins Laufental


Abstieg durch Wald mit viel blühendem Bärlauch nach Laufen

Ziel Laufen erreicht




Kommentare:

  1. Schöne Bilder aus einer mir total unbekannten Gegend!
    Gruess vom Werner

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist wirklich eine schöne Gegend mit sehr viel Wald. Den Jura kenn ich vom Welschlandaufenthalt noch gut - hatten wir während der Postlehre - ich musste nach La-Chaux-de-Fonds.

      Löschen
  2. Ich seh schon, daheim wär es jetzt auch schön. Aber es ist ja (fast) überall schön, wenn es schön ist.
    Grüessli
    Bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wie wahr, liebe Bea. Gruss in die Provence. Jürg

      Löschen