Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 4. Dezember 2014

Kambly - kulinarische Spezialitäten CH

Kambly, Trubschachen
 
Bretzeli
Wer kennt es nicht - das goldgelbe Bretzeli von Kambly. Vor über 100 Jahren als Einmannbetrieb begonnen, gilt Kambly heute als der bedeutendste Gebäckhersteller und -exporteur der Schweiz ( mehr als die Hälfte der Gesamtproduktion wird exportiert).
Bezüglich Qualität und Innovation ist der Emmentaler Confiserie-Hersteller sogar weltweit führend.

1906 ging der junge Emmentaler Bäcker-Konditor Oscar R. Kambly erstmals mit den auf einem kleinen Holzofen gebackenen Guetzli hausieren. Nicht nur sein Schatz, ein Mädchen aus Trubschachen, liebte diese Bretzeli, die er nach einem Rezept seiner Grossmutter herstellte. Damit er die wachsende Nachfrage befriedigen konnte, übernahm er als 22-jähriger das Geschäft seines Lehrmeisters in Trubschachen.

alte Fabrik

Bald ist die Bäckerei zu klein, 1910 gründet er mit Hilfe seines Bruders die Firma Kambly und legt den Grundstein zur Fabrik.

Mutig hält Oscar Kambly in den beiden Weltkriegen an seinem Grundsatz der kompromisslosen Qualität fest und stellt in dieser Zeit, aus Mangel an Butter und Eiern, die Produktion ein.

3 Generationen Oscar
Eine Oscar-verdächtige Leistung : Nicht nur der Vorname von Grossvater Oscar ( 1953 übernahm Oscar J. Kambly die Firmenleitung, seit 1983 leitet Oscar A. Kambly in 3. Generation das Unternehmen) wurde von einer Generation auf die andere vererbt, sondern auch die Leidenschaft für edles Gebäck und die Bedeutung von stetiger Innovation und einem guten Arbeitsklima. Dies hat dem Familienunternehmen nicht zuletzt auch viele namhafte Auszeichnungen eingetragen.

Einen Grossteil der Rohstoffe bezieht das Unternehmen aus der Region, so kommen zum Beispiel das Mehl und die Butter aus der Dorfmühle und der Dorfkäserei von Trubschachen - siehe hier.

Heute sind 420 Mitarbeitende (mit TZ-Stellen 450) in über 50 Berufsgattungen für  Kambly angestellt, wobei es sieben Fachbereiche für Lernende gibt.

Exportiert werden die feinen Guetzli in über 50 Länder auf allen 5 Kontinenten. Der Name Kambly steht nicht nur für das beste Bretzeli der Welt, sondern auch für die Vollendung der Schweizer Feingebäck-Tradition.





PS: Noch was in eigener Sache: Wer wie ich Süssigkeiten mag und noch nie im Kambly-Fabrikladen in Trubschachen war - unbedingt nachholen, es lohnt sich !!












Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen