Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 18. Dezember 2014

Gottlieber Hüppen / Waffelgebäck - kulinarische Spezialitäten CH

Gottlieber Hüppen Tadition-Linie

Dieser Beitrag ist auch all jenen gewidmet, die sich bis heute noch nicht entscheiden konnten, was sie ihren Liebsten auf Weihnachten schenken sollen.



Gottlieben ist ein kleines Dorf im Kanton Thurgau, am Seerhein gelegen in der Nähe von Kreuzlingen. Ein sehr beliebtes Fotosujet ist die Drachenburgbekannt ist Gottlieben natürlich jedoch wegen der Hüppen, welche hier seit 1928 produziert werden und bis weit über die Landesgrenzen hinaus als einzigartiger Genuss bekannt sind.

Drachenburg


In der Hüppenmanifaktur Gottlieber werden die hauchzarten Waffeln immer noch wie früher einzeln gebacken und wie das Blatt einer Havanna-Zigarre von Hand gerollt. Danach werden die Hüppen mit zart schmelzenden Gourmet-Füllungen bzw. Schokolade gefüllt.

Als Vorläufer der Waffeln gelten die Hostien, die ab dem frühen Mittelalter in Klöstern teilweise bis heute noch gebacken werden. Wann daraus die ersten Hüppen entstanden, kann nicht schlüssig gesagt werden.

In den frühen Quellen ist vorerst nur von den so genannten Hohlhüppen die Rede, erst Gottlieber begann die Hüppen mit feinster Schokolade zu füllen. Der Teig für die gefüllten und ungefüllten Hüppen ist derselbe, man kann sich ihn wie einen Omelettenteig vorstellen.

Shop in Gottlieben
2005 wurde in Gottlieben das eigene Seecafé direkt am Wasser eröffnet, seit 2012 hat Gottlieber einen "Ableger" in Form eines Shops mit Café in Winterthur (Zentrum Neuwiesen). Auch hier kann man alle Köstlichkeiten von Gottlieber kaufen - hier findet ihr also noch ein super feines Weihnachtsgeschenk.







Die traditionellen Gottlieber Hüppen sind in den Farben rot (Praliné), blau (Gianduja) und grün (Mocca) erhältlich, heute gibt es jedoch viele andere Füllungen. Auch andere feine Schokoladeprodukte ergänzen das Angebot.

Seht hier  noch ein film über Gottlieber Hüppen.

Seecafé in Gottlieben


 
eines der Geschenksets

Premium-Packung

Haselnüsse, überzogen mit weisser Schokolade

 


eine der vielen Schmuckdosen






 







Kommentare:

  1. Für mich sind sie Erinnerung pur,
    Bereits vor über 50 Jahren lag immer eine solche Geschenk-Schachtel bei uns unter dem Christbaum und galt als Spezialtät der Sonderklasse.
    Gute Tage wünscht
    Erika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoi Erika, in dem Fall liebst du sie auch. Gruss und viel Spass bei der Eröffnung der Weissenbergbahn - wobei das Wetter nicht so mitspielt. Gruss Jürg

      Löschen
  2. giao zimi
    wäre mal ein Dessert nach der chochete!!
    schöni festtäge und en guete rutsch.
    i de nächste usgab gseh mer sicher dis wiehnachtsmenue, oder? gib alles....
    l.g. rico

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoi Rico
      oder ein Hobbychochausflug zum Gottlieber - smile. Weiss noch nicht ob das Weihnachtsmenü kommt. Mache über die Festtage eine Blogpause. Gruss und ebenfalls schöne, grüne Weihnachten. Zimi

      Löschen
  3. Timi und ich sind öfters mal dort im Seekafi zu finden. Zum gemütlichen Käfeli gesellen sich fast jedesmal auch Gottlieber Hüppen mit auf den Heimweg. Und die wunderschöne Metallbox eignet sich ganz hervorragend als Leckerlibüchse für Timi ;-)
    Gruess Werner und Timi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoi Werner, echt praktisch, diese Büchsen. Aber Hüppen ist Timi nicht , oder? Gruss Jürg

      Löschen
    2. Also essen würde er sie sicher schon. Sind aber nicht so gesund für ihn, deshalb gebe ich ihm lieber etwas für ihn geeignetes. Er mag ja fast alles, was zum Essen ist. Er ist ja immer kurz vor dem Verhungern ;-)
      Gruess vom Werner und Timi

      Löschen
  4. Oh, das sieht edel aus. So edel, dass ich mir gleich mal die Homepage der Firma Gottlieber angeguckt habe. So edel wie die Optik - und wahrscheinlich auch der Geschmack - ist wohl auch der Preis.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoi Doris, wie du sagt für Edels zahlst du auch ein wenig mehr - aber es präsentiert sich natürlich super - und der Geschmack ist wirklich fein - teuer sind natürlich dann vor allem die hübschen Metallbüchsen. Gruss Jürg

      Löschen