Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 12. November 2015

Wanderung auf der Jurakette : Untergrenchenberg - Weissenstein / Weissenstein - "1280 -üse Bärg" / Ausflugstipp





 

Am letzten Samstag im Oktober unternahm ich mit 2 anderen Bloggern eine Wanderung auf den Solothurner Hausberg, den Weissenstein - welcher von  den Einheimischen liebevoll "üse Bärg" genannt wird.

Dieser Ausflugsort erlebt in diesem Jahr mit der neuen, modernen Seilbahn Weissenstein, welche Ende 2014 eingeweiht wurde, ein touristisches Revival. Nachdem 2009 der nostalgische Sessellift abgebrochen wurde, war danach der Weissenstein nur noch im Sommer per Auto erreichbar.

An den vergangenen schönen Herbstwochenenden, als im Mittelland der Nebel wucherte, war diese Bahn der absolute Renner - alle wollten auf den Berg.

Im Schnellzug ab Zürich war ich schon in Begleitung vom pensionierten Bloggerkollegen Werner und Timi, seinem Border Collie - Hund, die ich beide schon mal an den Arnisee begleiten durfte - siehe hier.

In Grenchen Süd, wo wir schon von unserer Wanderleiterin und Bloggerin Erika mit Labradorhund Ayka erwartet wurden, stiegen wir auf den Bus um, welcher uns auf den Untergrenchenberg hinauf fuhr.

Zuerst im dichten Grau, kam kurz vor dem Ziel der blaue Himmel zum Vorschein - und das Nebelmeer, ein Traum !






Wanderung Grenchenberg - Weissenstein

Zuerst eine Stärkung im sympathischen Restaurant, wanderten wir los Richtung Weissenstein. Und nun zeigt sich, dass wir mit Erika eine wahre Kennerin dieses Gebietes hatten (sie wohnt am Rande des Berges). Extra für uns suchte sie eine 1a-Wanderung aus, welche uns in allen Belangen begeisterte - seht selbst :


Restaurant Untergrenchenberg

Sicht auf den Chasseral


sanft über Juraweiden



idyllischer Weg

der Weg führt unterhalb der imposanten Wandflue entlang


der Wanderweg führt uns durch eine Kuhherde - sogar der Stier blieb total ruhig

nein, in den Nebel wollen wir nicht


ja, wir müssen da irgendwie hinauf

na also, geht doch - die Hunde voraus

Blick nach unten

mit Ketten gesicherter Weg


schöner Ausblick

auf der Krete angekommen - wir sind nun auf dem Jurahöhenweg Nr. 5 angekommen


Blick retour Richtung Grenchenberg mit der Wandflue

Anstieg auf die Stallflue mit Blick gegen Norden


Timi


und Ayka, beides total liebe Hunde


auf der Stallflue wandernd dem Weissenstein entgegen

am liebsten würde man hineinjucken

auf die Besteigung der Hasenmatt verzichten wir


Ziel in Sicht: hinten der Vorder Weissenstein mit Kurhaus, im Vordergrund der Hinter Weissenstein


natürlich gibt's aber vor der Schlussetappe noch eine Verpflegung


im Bergrestaurant Althüsli

schöne Waldfarben

da waren Wildschweine am Werk

leider müssen wir den Hinter Weissenstein passieren ohne Dessert - sonst fährt uns die letzte Bahn ab


Eiger, Mönch und Jungfrau

Panoramaweg auf dem Weissenstein

Ziel vor Augen mit den letzten Sonnenstrahlen

die Dolinen auf dem Weissenstein - ein geologisches Phänomen

Schattenfoto

Glück gehabt, die Gondeln fahren noch

moderne Bergstation


das Zückerchen war noch die Runterfahrt mit der Bahn mit dem Abendrot

die letzten Strahlen auf dem Dreigestirn






Kommentare:

  1. Guten Morgen Jürg
    Wow.... ein wahrer Traum! Das war ja wirklich ein tolles Erlebnis. Danke für die tollen Bilder und den Ausflugstipp.
    Eine sonnige Restwoche wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja das war wirklich es Träumli - und ich war das 1.Mal auf dem Weissenstein ( aber sicher nicht das letzte Mal). Lg und en schöne Suntig wünscht dir Jürg

      Löschen
  2. Lieber Jürg während ich lese und deine phantastischen Bilder anschaue, hört man mich nur mit "Wow" "OOh" "So schön".
    Was für ein Tag! Ein Geschenk an Euch und eure vierbeinigen Kumpels. Da komme ich sehr gerne mal mit, wenns in den Osten mit den Wanderschuhen geht.
    Danke für deinen schönen Beitrag.
    Liebe Grüsse und einen schönen Abend Erika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Besten Dank, ich nehme dich beim Wort. Gruess Jürg

      Löschen
  3. Da kommen doch gleich wieder schöne Erinnerungen hoch beim Betrachten von deinen Bildern, danke für deine Beitrag hier!
    Schön, die Tour auch von deinem Sichtwinkel aus zu sehen.
    Gruess vom Werner und Timi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gäll isch no spannend was de Kolleg no gfötelet hätt. Dä Tag isch würkli e Wucht gsi. Jürg

      Löschen
  4. Hallo Jürg,
    bei deinen Bildern habe wir gerne und genüsslich in sehr angenehmen Erinnerungen geschwelgt. Der Tag war wirklich etwas besonderes, Tour, Mitwanderer, Vierbeiner, Wetter, und, und, und ..
    Danke für den anschaulichen Bericht
    Herzliche Grüsse vom Jurasüdfuss
    Ayka und Erika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Denke ihr habt in den vergangenen Tagen noch einige Kopien dieses Wetters gehabt. Lg Jürg

      Löschen