Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 28. Mai 2015

Wanderung über das Wasserschloss - von Baden nach Brugg / Ausflugsziel Baldegg


 

 An Auffahrt wanderte ich mit meiner Frau auf dem Jurahöhenweg ( nationale Wanderroute Nr. 5 ). Die 1. Etappe davon führt vom zürcherischen Dielsdorf über die Lägern via Baden nach Brugg ( 7.20Std.) -  wir begnügten uns aber mit dem Teilstück von Baden nach Brugg ( auch der Aargauerweg führt hier durch).

Diese beschauliche Tour führt in 3 Std. von der Limmatstadt Baden über das Gebenstorfer Horn in die Aarestadt Brugg.

Vor dem Gebenstorfer Horn liegt noch das hübsche Ausflugsziel Baldegg mit dem Turm, von wo aus man eine famose Rundsicht hat.

Vom Horn aus bietet sich ein herrlicher Blick über das Wasserschloss der Schweiz, wo sich die Flüsse Limmat und Reuss mit der Aare vereinigen.



Wanderung Baden - Brugg über das Gebenstorfer Horn




Stadtturm Baden



Altstadt Baden ist immer eine Reise wert




Sicht von der Burgruine Stein auf die Altstadt und ins Limmattal

Burgruine Stein

Sicht vom Wasserturm Baldegg ( links der scharfe Grat der Lägern )

Sicht vom Turm auf Restaurant Baldegg - ein Ausflugsziel ob Baden ( bequem mit Bus Nr. 5 ab Baden Bhf. zu erreichen )

das Liegehalle-Beizli zwischen Turm und Restaurant - eine wahre Oase ohne Rummel ( und die selbstgemachten Wähen sind der Hit )



Wanderweg zum Gebenstorfer Horn

Tafel beim Horn

Sicht aufs Wasserschloss - die Bäume verdecken jedoch die Einmündung von der Reuss in die Aare


das letzte S der Limmat vor Eintritt in die Aare ( im Hintergrund die Rauchsäule des KKW Leibstadt )

zuerst idyllisch der Reuss nach

Wehr bei Windisch

Areal der ehemaligen Spinnerei Kunz ( heute "billige" Loft-Wohnungen )


vor Brugg noch der Aare nach





und da ich von Brugg kein Foto geschossen habe, hier noch eins aus dem Netz - übrigens : Brugg ist wie Baden auch einen Ausflug wert !

Kommentare:

  1. Da kommen gleich Erinnerungen hoch an meine ähnliche Wanderung im letzten Herbst. Die Einkehr auf der Baldegg habe ich verpasst, das werde ich nach deinem Bericht hier sicher mal nachholen!
    Gruess vom Werner

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. aber lieber ins Liegestuhl-Beizli als ins Restaurant Baldegg - ausser du willst ein Menü essen. Gruss Jürg

      Löschen
  2. Hallo Jürg
    In Erinnerungen schwelgen - löst deine heutige Reportage auch bei mir aus - mitten in der Bäderstadt habe ich viele Jahre gewohnt und deine Bilder und Pfade sind mir daher bestens bekannt - herrlich so in alten Erinnerungen zu schwelgen.
    "Jurahöhenweg" tönt nach grösserem Unterfangen.
    Grüsse vom Jurasüdfuss

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. eine wahre Insiderin - wobei es das Liegestuhl-Beizli wahrscheinlich noch nicht gab oder? Jurahöhen ist bei diesem Abschnitt ein wenig übertrieben ja, wobei über die Lägern passt er schon. Gruss Jürg

      Löschen
    2. Ein Resstaurant hat es da oben auch zu meiner Zeit gegeben, dass es den Turm gegeben hat habe ich noch mitverbrochen, das mit den Liegestühlen dürfte jedoch in der Neuzeit dazugekommmen sein.
      Gruss Erika

      Löschen
  3. Hey, Jürg, diese Loft-Wohnungen zahlen wir doch glatt aus dem Portokässeli, gäll?
    LG Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ungefähr so, ja. Mit so was kleinem geben wir uns doch gar nicht ab, oder? Gruess Jürg

      Löschen