Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Freitag, 16. Februar 2018

Fasnachtsgebäck - Fasnachtsküchlein





Gegenwärtig ist ja wieder die Fasnacht, oder die 5. Jahreszeit, wie sie auch genannt wird, im Gange. Da ich in der Stadt Zürich lebe und auch hier aufgewachsen bin, ist für mich dieser Brauch nicht so präsent. Im Kanton Zürich wird die Fasnacht nicht so zelebriert, da Zürich protestantisch ist. Und weil bekanntlich die Reformation die vorösterliche Fastenzeit abschaffte und damit auch die Fasnacht in Vergessenheit geriet, wird dieser Brauch heute insbesondere in katholischen Gegenden gefeiert.

Die Fasnachtshochburgen der Schweiz sind die Innerschweiz (vor allem Luzern) und Basel mit dem berühmten Morgenstreich (nächsten Montag).


Was ich persönlich an der Fasnacht mag, ist natürlich das Fasnachtsgebäck, namentlich die Fasnachtsküchlein oder die Schenkeli.

 
 
Wie ihr wisst, bin ich ein Migros-Kind (siehe Blogartikel Migros). Es gibt meines Erachtens einige Artikel, die in der Migros einfach am Besten sind und dazu gehören in 1. Linie die Fasnachtschüechli. Sogar Leute, welche nicht unbedingt Migrosfan sind, attestieren mir, dass die Fasnachtschüechli der Migros nicht zu toppen sind. Ich persönlich finde, auch die Schenkeli sind beim orangen Riesen die Besten.
Und dies, obwohl diese Waren aus einer Grossbäckerei kommen.  In Feinkostläden oder kleineren Bäckereien sind mir diese Backwaren meist zu mastig, zu fettig , zu süss etc.

Und so bin ich zwar kein typischer "Fasnächtler", aber wegen der Fasnachtschüechli und Schenkeli freue auch ich mich jeweils auf die Fasnachtszeit.


Hier noch ein Film über die Migros-Produktion der Fasnachtschüechli :




und noch ein Rezept zum Selbermachen der Chüechli :


Kommentare:

  1. Leider ist die Migros etwas weit weg für uns. Deshalb vielen Dank für das Fasnachtschüechlirezept. Ich habe es sofort ausgedruckt und meiner besseren Hälfte in die Hand gedrückt. Mal sehen was herauskommt... ;-)

    AntwortenLöschen
  2. da bekommt er aber heikle Aufgaben von dir. Gruess Jürg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nei, glaub ich nicht, er kann doch viel besser kochen als ich. Ok, backen ist nicht kochen, trotzdem...

      Löschen