Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 26. Februar 2015

Wanderung ab der Haustüre gen Osten / Greifensee - Ausflugstipp






Vorletzten Samstag konnte ich mich wieder einmal nicht entscheiden, wohin ich wandern sollte. Schlussendlich entschied ich mich für eine Tour, welche keinen längeren Anfahrtsweg bedurfte - ich lief ab der Haustüre weg Richtung Osten an den Greifensee und weiter nach Uster.









In 3 Stunden erreichte ich das Ufer des Greifensees, nach 5 1/2 Stunden war ich am Ziel in Uster. Ich liebe auch solche unorthodoxen Wanderungen - auch wenn man bis Ausgangs Dübendorf einem gewissen Zivilisationslärm ausgesetzt ist. Trotzdem läuft man der Glatt nach praktisch immer im Grünen und staunt ob der vielen, vielen Enten im Fluss.

Der Greifensee ist der zweitgrösste See im Kt. Zürich, er liegt östlich von Zürich und verläuft - getrennt durch den Hügelzug des Pfannenstiels - parallel zum Zürichsee. Die Ufer des Greifensees stehen unter Naturschutz und sind deshalb kaum verbaut. Die einzige Ortschaft am See ist das romantische Sdtchen Greifensee, das nicht zuletzt seines Schlosses wegen ein beliebtes Ausflugsziel ist.

Die Region bietet zahlreiche Wander-und Radwege an. Besonders beliebt ist die Tour um den See, für welche man 4 1/2 Std. benötigt. Oder man kürzt die Wanderung mit einer Schifffahrt ab - ganzjährig verbindet ein Kursschiff, das auch Fahrräder transportiert, Maur mit Niederuster. Die Flotte der Schifffahrtsgesellschaft Greifensee besteht aus 4 Schiffen, wobei als Highlight die Nostalgiefahrten mit dem Greif, dem ältesten Dampfschiff der Schweiz, gelten.



Dampfschiff Greif


Nachdem ich in Greifensee im Städtli-Cafe einen feinen, selbstgemachten Kuchen genossen habe ( es gibt hier wunderbare Crêpes !), ging es dem Uferweg nach weiter bis Niederuster (Schifflände).
Von hier aus läuft man in 30 Min. zum Bahnhof Uster.


Hier noch ein paar Eindrücke :


zuerst entlang dem Katzenbach

Badi Seebach ist noch zu

die Gebäude des Schweizer Fernsehens vis-àvis dem Glattpark

Glatt erreicht

viele verschiedene Entenarten tummeln sich im Fluss

bei Dübendorf

et voila - der Greifensee




Naturschutzgebiet rund um den See

in Greifensee Traumwetter (Sicht auf Pfannenstielkette)


Schloss Greifensee


Städtli Greifensee

schöner Seerundweg



beim  Restaurant 8610 am See an der Schifflände in Niederuster (sogar Monsieur Gress war anwesend)

an ehemaligen Industriebauten (Spinnerei Kunz) in Uster vorbei zum Bahnhof

noch vor Sonnenuntergang wieder zu Hause




Kommentare:

  1. Der Greifensee steht auch schon länger auf meiner Liste! Du glaubst es kaum, aber auch da war ich noch nie. Von den schönen Bildern her möchte ich das gerne ändern in diesem Jahr.
    Danke für die Infos betreffs Schifffahrt!
    Gruess vom Werner

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja es gibt wirklich auch in der Nähe viele schöne Ecken - freut mich wenn ich euch "gluschtig" gemacht habe. Uebrigens (psst., noch ein wenig Werbung) : Am Wochenende 21./22.3. findet im Städtli Greifensee der schöne Ostermärt statt - ich werde da auch mal vorbeischauen, denn mein Sohn hat dort einen Stand und verkauft selbstgemachte Etageren.
      Bin heute wieder fieberfrei, die letzten 2 Tage raffte mich die Grippe noch ins Bett. Gruss Jürg

      Löschen
  2. Ich staunen immer weider, wie du in dieser urbanen Gegend so naturbelassene Wege findest. Den Greifensee selbst kenne ich recht gut und habe ihn vor einigen Jahren öfters umrundet - ich glaube es wäre wieder einmal an de Zeit dies zu wiederholen - wenn ich deine Bilder so betrachte.
    Wochenendgrüsse von Erika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Erika
      Du siehst nicht nur im Jura ist es schön -grins. Nein Spass beiseite Agglo Zürich wie auch die Stadt selber hat viele schöne Ecken zu entdecken - du wirst auf meiner Seite noch ein paar von diesen urbanen Wanderungen mitverfolgen können. Uebrigens, der Aareuferweg kenne ich auch, er ist natürlich auch etwas ganz Spezielles. Gruss auch an Ayka Jürg

      Löschen