Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Samstag, 23. Juni 2018

Rundwanderung ab Walenstadtberg

Vorletzten Freitag nahm ich mir eine Wanderung vor, welche ich schon länger im Visier hatte : die Rundtour Alp-und Kulturweg Schrina hoch über dem Walensee. Ab Walenstadt mit dem Postauto bis Haltestelle "Walenstadtberg, alte Post" und ab da ca. 800m hoch zur Alp Tschingla. Nach einer feinen Stärkung wandere ich nun auf dem Panoramaweg entlang den mächtigen Churfirsten.
Nach dem Abstieg zur Alp Schrina geht es dann auf einem - leider asphaltierten Weg - zurück. Ich erspare mir ein paar Meter und benütze das Postauto ab der Rehaklinik Walenstadtberg.


 
Panoramatafel
 
der Aufstieg kann beginnen (links oben die Rehaklinik)

die ersten paar Meter sind noch flach

happiger Aufstieg



erster Ausblick auf Walenstadtberg und See


herrliche Pflanzen am Wegrand

nach einem teilweise ausgesetzten Bergweg nun schön hinauf durch Wald

Alp in Sicht

man könnte von hier noch auf den Chäserugg hinaufsteigen


Alp Tschingla

herrlicher Ausblick von hier oben


ab hier Höhenweg

ich war der einzige Gast hier ( und der Tschingla-Burger war sehr gut)

beeindruckend, diese Felsen



viele Trollblumen


Rückblick auf die Alp Tschingla


unterhalb der mächtigen Churfirstenwände verläuft ein Weg für ganz Wagemutige und Schwindelfreie - der sogenannte Schnürliweg (siehe auch hier ein Blogbeitrag davon)



























und dann geht's wieder runter



ein Abstecher zum Paxmal, dem Lebenswerk eines Schweizer Künstlers, war natürlich ein Muss hier oben





solch kleine, herrliche Dinge am Wegrand müssen natürlich vor die Linse

Blick Richtung Sargans und Heidiland

seht ihr das kleine Fleckchen Grün in der Bildmitte? - die Alp Tschingla

auf der Terrasse der Rehaklinik Walenstadtberg gabs dann noch einen Kaffee


 
 


Kommentare:

  1. Aha, der Jürg ist wieder in heimischen Gefilden unterwegs. Eine schöne Tour, auf teils auch mir bekannten Wegen. Ich sehe, es gäbe da noch einiges zu entdecken. Wir müssen da auch wieder mal hoch!
    Gruss vom Werner und Timi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die Schönheit da oben muss man sich halt erst verdienen. Gruess Jürg

      Löschen
  2. Wow, da pocht mein Wandererherz doch gleich etwas schneller beim Anblick dieser herrlichen Bilder.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ist wirklich schön da oben nahe dieser eindrücklichen Felswände - und ich war völlig alleine da. Der Schnürliweg wäre jedoch zu risikoreich für mich. Gruess Jürg

      Löschen
  3. Ein schöner Kontrast zu deinen Reisebildern. Daheim ist's ja auch ganz schön, gell?
    LG Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da hast du natürlich recht. Gruess nach Kanada Jürg

      Löschen
  4. Boah, da hast du dich ja wieder etwas gewagt, herrlich dass du uns so anschauliche Bilder mitgebracht hast.
    eine gute, neue Woche wünschen dir die
    Jurasüdfüssler

    AntwortenLöschen