Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 25. August 2016

Wanderung Bündnerland : Filisur - Wiesen - Davos Mondstein / Zügenschlucht - Ausflugstipp





Diese Woche wollte Kollege Alex mit mir zusammen eine Wandertour rekognoszieren. Geplant war, ab Filisur zum Wiesner Bahnviadukt und danach auf der anderen Talseite dem Fluss Landwasser hinunter nach Tiefencastel zu laufen. Aber eben, die Natur spielte uns einen Streich : Ab Wiesen war der Wanderweg dem Fluss nach gesperrt ( Murenabgänge ).

Doch die Wirtin des lustigen Bim Statiönli   hatte für uns eine Alternative. Wen wir noch nie die Zügenschlucht durchlaufen hätten, sei dies wirklich ein Muss. Gesagt, getan - wanderten wir Richtung Davos durch die Schlucht. So ergab sich schlussendlich für einmal eine etwas gemütlichere, jedoch nicht minder interessante Wanderung von ca. 3 Std.


 
 
hübsches Bahnhöfli Filisur

Filisur Richtung Bergün hinauf


zuerst lieblich über Matten ( auf dem Bänkli unter dem Lindenbaum hatte es noch eine Lesebox)


der Wiesner Bahnviadukt - wie der berühmte Landwasserviadukt bei Filisur Weltkulturerbe


sieht fast aus wie die Rheinschlucht


der Statiönli-Kiosk bei der Station Wiesen



die imposante Zügenschlucht ( leider waren die Lichtverhältnisse nicht optimal zum Fotografieren). Oben links die alte Zügenstrasse, auf der man wandert ( bis 1974 die alte Autostrasse zwischen Davos und Filisur)














die nicht gewollte Alternativroute hat sich wirklich gelohnt



man läuft durch viele Tunnels


 

Kommentare:

  1. Schöne Bilder aus gut bekannter Gegend. Ich war mal hier auf einer von der RhB organisierten, geführten Wanderung unterwegs, wo ich noch viel erfahren durfte über Bau und Unterhalt dieser spektakulären Bahnstrecke.
    Gruss vom Werner

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. spannend natürlich, solch eine Themenwanderung. Ja die Wirtin im Statiönli Wiesen ist wirklich cool. Sie hat uns die Zügenschlucht wirklich wärmstens empfohlen. Gruss Jürg

      Löschen
  2. Boah - die Bilder überzeugen, die Ausweichsroute hat sich echt gelohnt. Danke fürs Mitnehmen.
    Ayka und Erika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. du sagst es wirklich was Schönes - halt ein wenig weit weg. Liebe Grüsse Jürg

      Löschen
  3. Hallo Jürg, ich war gerade für eine Woche in der Gegend in den Ferien. Wir waren in Bergün. Im Bahnhöfli in Filisur kehrten wir 2 mal ein, dort gibt es feines Bier, nämlich das Monsteiner Huusbier (Monstein, nicht Mondstein). Bist du nun auf Rügen in den Ferien? Falls ja, bin ich ein bisschen eifersüchtig, möchte dort auch wieder mal hin. Wünsche dir, wo immer du auch bist, schöne Ferien! Gruss, Roland

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hoi roland wir sind wieder retour- ja wir waren auch auf Rügen, es war herrlich. Bericht kommt. Gruss jürg

      Löschen