Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 10. März 2016

Grün-Weisser Selleriesalat / Geschnetzeltes mit Birnen / Winterfruchtsalat mit Zabaione - Hobbychochmenü 3.3.16

An unserem monatlichen Chochabend gab es diesmal folgendes Menü :



Grün-Weisser Selleriesalat mit Räucherforelle

Geschnetzeltes mit Birnen im Reisring

Winterfruchtsalat mit Zabaione

 
 
 
 
Hier die Rezepte :
 
 
Grün-Weisser Selleriesalat mit Räucherforelle (für 4 Pers.)
 
 
400g            Knollensellerie

1/2               Zitrone, nur Saft
2dl               Wasser
                    Salz
4-5               Zweige Stangensellerie, je nach Grösse
1 Bund        glattblättrige Petersilie
1/2               Bund Dill
1 Becher      Sauerhalbrahm (180g)
50g              Mayonnaise
2 EL            weisser Balsamicoessig
                    schwarzer Pfeffer
4                  geräucherte Forellenfilets


Den Knollensellerie grosszügig schälen. Zuerst in 1/2cm dicke Scheiben, dann in kleine Würfel schneiden. Sofort mit dem Zitronensaft vermischen.

Das Wasser mit etwas Salz aufkochen, Knollensellerie hineingeben und zugedeckt ca. 4 Min. garen (er soll noch gut Biss haben). Abschütten und gut abtropfen lassen.

Während der Knollensellerie gart, den Stangensellerie rüsten. Schönes Grün beiseitelegen und die Zweige in feine Scheiben schneiden.

Das Stangenselleriegrün, die Petersilie und den Dill fein hacken. Mit dem Sauerhalbrahm, der Mayonnaise und dem Balsamico in einer Schüssel vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Beide Selleriesorten untermischen. Wenn nötig, nachwürzen.

Die Forellenfilets vorsichtig in breite Stücke schneiden. Den Salat auf Teller geben und die Forellenfilets darauf anrichten. Nach Belieben mit Salatblättern garnieren.




Geschnetzeltes mit Birnen im Reisring (für 4 Pers.)


Reis :


3               Rüebli (Karotten)
250g         Langkornreis
7dl            Gemüsebouillon
1/2 Bund  Schnittlauch
1 EL          Butter

Rüebli schälen und an der Röstiraffel raffeln. In einer Pfanne mit Butter andämpfen, Reis beigeben und mitdünsten. Mit der Bouillon ablöschen und 15-20 Min. weich köcheln lassen. Schnittlauch fein schneiden und am Schluss der Garzeit daruntermischen.


Geschnetzeltes :

600g          Schweinsgeschnetzeltes
                  Bratbutter
                  Salz, Pfeffer, wenig Paprika
1                Knoblauchzehe, gepresst
2-3             Birnen, z.B. Gute Luise
                  Butter
1dl             Weisswein
1,5dl          Fleischbouillon
3 EL          Williams
1,5dl          Saucenhalbrahm
2 EL          Thymianblättchen


Fleisch würzen und in Bratpfanne portionenweise in heisser Bratbutter anbraten ( nur je 1 Min.).  Auf die Seite stellen.

Birnen schälen, Kerngehäuse entfernen und in Würfel schneiden. Knoblauch pressen.  Birnen und Knoblauch in derselben Pfanne in Butter andämpfen. Mit Wein, Bouillon und William ablöschen, knapp weich kochen. Rahm und Thymian beifügen, sämig einkochen und würzen. Fleisch beifügen - nur noch heiss werden lassen, aber nicht mehr kochen.

Reis ringförmig auf vorgewärmte Teller geben, Geschnetzeltes mit Sauce einfüllen und servieren.




Winterfruchtsalat mit Zabaione (für 4 Pers.)


Fruchtsalat :
Bild aus www.dolcecucinare.it . Unser Dessert war am Chochabend leider nicht eine richtige Zabaione geworden.


1dl             Fruchtsaft (Multivitamin)
1 EL          Marsala
1 EL          Puderzucker
400g          Saisonfrüchte, z.B. Birne, Orange, Mandarine, Banane, Lychees - in Stücke geschnitten  
                  oder filetiert


Für den Fruchtsalat Fruchtsaft, Marsala und Puderzucker verrühren, bis sich der Zucker ganz aufgelöst hat. Früchte beifügen und mischen. Zugedeckt ca. 30 Min. ziehen lassen.
In Dessertgläser verteilen.


Zabaione :

4              Eigelb
4 EL        Zucker
4 EL        Marsala
                wenig Lebkuchengewürz


Eigelb und Zucker in einer Chromstahlschüssel verrühren. Marsala darunterrühren. Schüssel auf eine mit Wasser gefüllte Pfanne setzen - die Schüssel soll knapp nicht mit dem Wasser in Berührung kommen.
Das Wasser bis knapp unter den Siedepunkt erhitzen. Die Eigelbmasse mit dem Schwingbesen über dem siedenden Wasserbad (Dampf) während 5-10 Min. mit Schwingbesen zu einer schaumigen und luftigen Crème schlagen.

Die Zabaione sofort über den Fruchtsalat verteilen und mit etwas Lebkuchengewürz bestäuben (kann auch sonst eine Deko sein).

wie ein Profi eine klassische Zabaione zubereitet , könnt ihr hier anschauen.



 












 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen