Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 18. Februar 2016

Läderach - chocolatier suisse, Schokoerlebnis Bilten - Ausflugsziel / kulinarische Spezialitäten CH

Bei Läderach handelt es sich um ein Glarner Confiserie-Familienunternehmen, welches mit seinem Verkaufsschlager, der "Frisch"- oder auch "Bruch-Schoggi" in der  Schweizer Schokoladenszene für Aufsehen gesorgt hat.



Quelle: www.läderach.com


1962 gründet der Chocolatier Rudolf Läderach jun. in Glarus das Unternehmen Läderach (das Handwerk erlernte er bei seinem Vater in einer kleinen Bäckerei in Netstal).

Er erfindet und patentiert 1970 das professionelle Verfahren zur Herstellung dünnwandiger Truffes-Hohlkugeln. 1994 übernimmt sein Sohn Jürg Läderach das Unternehmen, welches er bis heute prägt und neu ausgerichtet hat. So wurden 2004 von Läderach die Merkur-Verkaufsfilialen übernommen und damit nebst dem professionellen Grosskundenkanal das zweite Standbein für die eigenen Läderach Chocolaterien mit neuem Ladenkonzept (auch im Ausland) kontunierlich auf-und ausgebaut.


Quelle. www.läderach.com


Inzwischen sind auch die 2 Söhne von Rudolf Läderach ins Familienunternehmen eingestiegen, Elias als Produkteentwickler, Johannes als Leiter der Tochterfirma in Deutschland.

Der Standort Schweiz wurde mit der 2012 eröffneten Schokoladefabrik in Bilten gestärkt.

Im Schoggi-Erlebnis Bilten  erlebt man eindrücklich den Weg vom Anbau der Kakaobohne bis zur deren Verarbeitung bzw. Endprodukt. Man legt bei Läderach grossen Wert auf Nachhaltigkeit, d.h. man arbeitet mit eigenen, über 600 Kakaobauern in den Ländern, wo Kakao angebaut wird, zusammen. Man will so auch der Kinderarbeit entgegenwirken, welche leider in dieser Branche nicht unüblich ist.

Auch mehren sich immer mehr Stimmen, die sagen, wenn der massive Schokoladeverbrauch in den nächsten Jahren immer noch mehr zunimmt, wird es irgendwann keinen Kakao mehr geben.

Auf alle Fälle ist das Schoko-Erlebnis  einen Besuch wert (ab Bhf. Bilten 5 Min. zu Fuss). Für Führungen muss man sich vorgängig anmelden, man kann aber auch individuell ohne Führung reinschauen. Und am Schluss muss man natürlich die berühmte "Frisch-Schoggi" degustieren !

 
 
 
 
 
 
 








Kommentare:

  1. Zum Glück haben die auch einen Laden auf unserem Weg in die Ostschweiz, immer ein tolles Mitbringsel für die zuhause gebliebenen.
    Die Naschkatzen vom Jurasüdfuss

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nachtrag: Dank deinem Link habe ich gesehen, dass sich neustens auch in unserem Barockstädtchen eine Filiale niedergelassen hat. Nun ist die Versuchung in unmittelbare Nähe gerückt.
      Gruss Erika

      Löschen
    2. ein Glücksfall für die Naschkatzen - smile. Wünsche euch ein schönes Wochenende. Jürg

      Löschen
  2. Mmmmmmhhhhh..... so fein! Jetzt brauche ich definitiv ein Stück Schokolade!
    Liebe Grüsse Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gäll sieht amächelig us. Liebe Grüsse Jürg

      Löschen
  3. Interessant, bisher habe ich Bilten immer mit Fleischprodukten in Verbindung gebracht. Allerdings war ich noch nie im Ort selbst.
    Schokolade Läderach ist mir schon ein Begriff, allerdings aus Lugano :-)
    Man sieht, Blog lesen bildet...
    Gruess vom Werner

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoi Werner die Schokolade schmeckt natürlich auch in Lugano gut. Gruess Jürg

      Löschen