Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 7. Januar 2016

Wirz / Wirsing - Rezept Wirsing-Lasagne mit Pilzen

Viele von uns haben über die Festtage wahrscheinlich gut und ein wenig zu viel  Fleisch gegessen und wollen darum nun im Januar den Menüplan wieder ein wenig vitaminreicher und gesünder gestalten.


Wirz


Der Wirz, in Deutschland Wirsing genannt, ist neben Rot-und Weisskohl die bekannteste Kohlart. Obwohl man dieses Gemüse das ganze Jahr hindurch beziehen kann, findet es insbesondere den Winter hindurch in der Küche Verwendung.

Wirz hat im Gegensatz zu anderen Kohlarten gekrauste Blätter und ist leicht geöffnet. Die Innenblätter sind gelb, die äusseren grün ( sind die Aussenblätter gelb, ist der Wirz nicht mehr frisch).

Wirz ist ein sehr gesundes Gemüse und zudem kalorienarm. Das bekannteste Gericht mit Kohl sind die sogenannten Kohlwickel oder Kohlrouladen - siehe dazu hier ein Rezept.

Aber auch für Suppen oder Eintöpfe ist Wirz geeignet. Dazu nun ein Wirz-Rezept, das ich ab und zu koche, weil es einfach schmeckt :








Wirz-Lasagne mit Pilzen (für 4 Pers.)

2          Wirz, total ca. 1,2kg
            Salz
600g    Champignons, braun
1          grosse Zwiebel
1          Bund Petersilie, glattblättrig
3 EL    Olivenöl
0,5dl    Rahm
            Pfeffer, schwarz
0,5dl    Noilly Prat
2,5dl    Gemüsebouillon
150g    Cantadou-Frischkäse mit Meerrettich



Bei diesem Gratin bestehen sind die Lasagneblätter aus Wirz. Das Gericht kann bis aufs Backen gut einige Stunden im voraus zubereitet warden.

In einer grossen Pfanne reichlich Wasser aufkochen. Vom Wirz die unschönen Aussenblätter entfernen und den Strunkansatz gut zurückschneiden. Dann die Blätter bis auf den innersten gelben Teil sorgfältig auslösen.

Das kochende Wasser salzen, die Wirzblätter darin 5 Min. blanchieren. Mit einer Schaumkelle herausheben und gründlich kalt abschrecken. Die blätter auf einem Küchenpapier trockentupfen und die dicken Blattrippen im unteren Teil der Blätter herausschneiden.

Den beiseitegestellten gelben Innenteil des Wirzes in feine Streifen schneiden, grobe Strunkteile entfernen. Die Pilze rüsten und in Scheiben schneiden, ca. 150g zum Ueberbacken auf die Seite stellen. die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Petersilie ebenfalls hacken.

In einer beschichteten Bratpfanne 2 EL Olivenöl erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Dann die Champignons (ohne diejenigen zum Ueberbacken) und die Wirzstreifen beifügen und 5 Min. mitdünsten. Den Rahm dazugiessen und gut einkochen lassen. Am Schluss die Petersilie untermischen und alles mit Salz und Pfeffer würzen. In eine Schüssel geben und leicht abkühlen lassen.

Inzwischen in der Bratpfanne das restliche Olivenöl (1EL) kräftig erhitzen und die beiseite gestellten Champignons darin kurz, aber heiss anbraten. Auf einen Teller geben.

In einer kleinen Pfanne Noilly Prat und Gemüsebouillon aufkochen und 2-3 Min. kochen lassen. Dann den Cantadou-Frischkäse beifügen und unter Rühren schmelzen lassen. Wenn nötig, Sauce mit Salz nachwürzen.

Eine gut ausgebutterte, grosse Gratinform mit einem Drittel der Wirzblätter auslegen. Die Hälfte der Wirz/Champignons-Füllung darauf verteilen. Mit dem zweiten Drittel Wirzblätter decken. Die restliche Füllung darauf geben und mit den restlichen Wirzblättern abschliessen. Die Käsesauce darüber verteilen und die Lasagne mit den gebratenen Champignons belegen.

Die Lasagne im auf 180 Grad vorgeheizten Backofen auf der zweituntersten Rille 40 Min. braten.




Anstatt Champignons können natürlich auch andere Frischpilze verwendet werden.

Rezept für 2 Pers. : Zutaten halbieren, jedoch für die Sauce 1/2dl Noilly Prat + 1 1/2dl Bouillon verwenden.












 
 

Kommentare:

  1. Danke Jurg, jezt weiss ich gleich was es heute zum Nachtessen auf den Tisch kommt. Es wir uns ja ein gruslig verregneter Tag versprochen der einer Aufmunterung bedarf.
    Erika

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Erika vor allem jetzt gegen Abend ist es so richtig gruusig bei uns. Nimmt mich dann wunder wies dir und deinem Gemahl gemundet hat. Lg Jürg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jürg,
      ganz nach unserem Geschmack hat wunderbar gemundet, obwohl ich nur Kräuter Cantadou-Frischkäse vorrätig hatte. Werde dieses Gericht wohl noch öfters nachkochen (muss es ja unbedingt noch mit der Meerretich Verfeinerung probieren).
      Erika

      Löschen
    2. Hallo Erika freut mich dass es euch geschmeckt hat. Dieses Wochenende wir ja auch eher zum Kochen als zum Wandern sein. Viele Grüsse Jürg

      Löschen
  3. Da läuft mir grad das Wasser im Mund zusammen. Wirz - eines meiner liebsten Gemüse.
    Grüessli
    Bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoi Bea geht uns auch so. Wünsch euch trotz Regen ein gutes Wochenende. Nun kommt wahrscheinlich in den Bergen doch noch der Schnee. Gruess Jürg

      Löschen
  4. Auch eine schöne Idee! Bei mir kam gerade eine Wirsing-Pilz-Pfanne mit Rosmarinkartoffeln (http://bit.ly/1V99yDw) auf den Tisch, das war super lecker. Deine Lasagne kann ich mir auch gut vorstellen, wird demnächst direkt ausprobiert.
    Liebe Grüße
    Nicole von www.cicoberlin.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole

      willkommen auf meinem Blog ! Jetzt nimmt mich wirklich wunder wie du darauf gestossen bist. Habe ein wenig in deinem blog gestöbert und muss sagen: mein Kompliment. Ist natürlich einiges professioneller als mein Hobby-Blog. Meine Rezepte die ich veröffentlicht habe findest du rechts unter Labels. Würde mich freuen wenn du wieder mal reinschaust hier - werde es auch bei tun. Gruss nach Berlin Jürg

      Löschen