Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 29. Oktober 2015

Auberginentartar mit Knoblauchbrot / Rindshuftwürfel an Tomaten-Rahm-Sauce / Orangenschaum - Hobbychochmenü 22.10.15

Am letzten Kochabend gab es folgendes Menü :


Auberginentartar mit Knoblauchbrot

Rindshuftwürfel an Tomaten-Rahm-Sauce

Orangenschaum




Hier die Rezepte :



Auberginentartar mit Knoblauchbrot (für 4 Pers.)


1         grosse Aubergine
3         Knoblauchzehen
2         Zwiebeln
1 EL   dunkler Balsamico
1 EL   grober Senf
4         Cherry-Tomaten
           wenig Nüsslisalat
           Pfeffer, Salz,        Zucker, Olivenöl
           Honig nach Bedarf, Petersilie zum Dekorieren

1        Baguette
6        Knoblauchzehen
80 g   weiche Butter
          Pfeffer, Salz




Aubergine, Knoblauch und Zwiebel schälen und in grobe Scheiben schneiden. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben, mit wenig Salz und Zucker bestreuen. Mit wenig Olivenöl beträufeln oder bestreichen und im vorgewärmten Backofen bei 180 Grad ca. 30 Min. garen.

Blech aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Alles in 5 mm grosse Würfel hacken.  Alles vermischen und mit Salz, Pfeffer,Senf, Balsamico und nach Bedarf mit Honig abschmecken.

Nüsslisalatring auf Teller mit dem Auberginentartar in der Mitte anrichten, mit Petersilie und Cherry-Tomaten dekorieren.

Tartar kann warm oder kalt serviert werden und nach Belieben mit Kräutern verfeinert werden.


Für das Knoblauchbrot Ofen auf 240 Grad vorheizen. Knoblauch schälen und pressen, mit dem Butter mischen. Die in Scheiben geschnittene Baguette damit bestreichen und ca. 5 Min. in den vorgeheizten Ofen geben.  Mit Salz und Pfeffer würzen.

Knoblauchbrotscheiben zu dem Tartar servieren.





Rindshuftwürfel an Tomaten-Rahm-Sauce (für 4 Pers.)



4           Tomaten
500g     Rindshuft, in Würfeln geschnitten
1           Zwiebel
2 EL     Olivenöl
11/2dl   Wasser
11/2 TL Bratensauce
1dl         Vollrahm
3             Zweige Thymian
               Salz, Pfeffer



Backofen auf 80 Grad vorheizen. Fleisch salzen und pfeffern. In einer Bratpfanne zuerst die Hälfte, danach den Rest im Oel rundum anbraten (ca. 2 Min. ). Auf eine Pfanne geben und im Ofen ca. 15 Min. nachgaren.

Inzwischen Zwiebel fein hacken, Tomaten in Würfelchen schneiden. Zwiebel andünsten, Tomaten dazugeben, kurz weiterdünsten und mit Wasser und Bratensauce ablöschen. 10 Min. köcheln lassen, dann Rahm dazugiessen. Köcheln, bis die Sauce sämig bindet.  Mit Salz und Pfeffer würzen.

Fleisch in die Sauce geben, nur noch warm werden lassen. Thymianblättchen darüber zupfen.


Dazu servieren wir Reis und Broccoli.




Orangenschaum (für 4 Pers.)



2            Eier
6-8 EL   Zucker
1            Becher saurer Halbrahm
2dl         Rahm
3            Orangen
2 TL      Vanillezucker
3 Blatt   Gelatine


Eigelb und Zucker in einer Schüssel schaumig schlagen. Sauerhalbrahm, Saft und abgeriebene Schale von 2 Orangen sowie Vanillezucker daruntermischen.

Gelatine in kaltem Wasser auflösen, gut ausdrücken und mit 2 EL heissem Wasser auflösen. Unter die Crème ziehen und kühl stellen. Nach Belieben 1-2 EL Grand Marnier, Cointreau oder Kirsch beigeben.

Rahm steif schlagen, unter die leicht angedickte Crème ziehen.

Eiweiss steif schlagen und darunterziehen, in Schalen abfüllen und mit der  Schale der 3. Orange dekorieren und servieren.









Kommentare: