Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 10. September 2015

Wanderungen im Nationalpark, Berninapass, Stazersee - Impressionen / Ausflugstipp


 

Der Schweizer Nationalpark erstreckt sich südlich von Scuol bis zum Ofenpass  und nach S-chanf hinunter. In dem Park lassen sich gut Wanderungen mit Tierbeobachtungen kombinieren.
Als das wildreichste Tal gilt das Val Trupchun  welches man bequem von S-chanf her erreicht.


Eine Fahrt über den Berninapass mit dem Zug gilt als wahres Highlight, die kleine Wanderung um den See auf der Passhöhe hinunter zur Alp Grüm war für uns auf dieser Höhe sehr angenehm, da es die 1. Woche im Unterengadin schlicht zu heiss war.


Einen Besuch wert ist, wenn man in dieser Gegend weilt, auch der idyllische Stazersee inmitten des Stazerwaldes auf einer Anhöhe zwischen St.Moritz und Pontresina. Doch Achtung - Schickimicki lässt hier grüssen !

Die Wanderung von der Ofenpasshöhe hinunter nach S-charl entpuppte sich auch als eine sehr schöne Tour.


Hier dazu meine Fotos :


Lai da Staz - Stazersee


oberhalb des Ofenpasses

das Murmeli hat mich nicht bemerkt

auf dem Pass zwischen Ofenpass und S-charl


Ruhe pur

ab der Alp Astras geht's das langezogene Val S-charl hinunter


durch den Tamangur-Arvenwald


idyllisches Tal

S-charl ins Sichtweite - von da per Postauto nach Scuol

Val Trupchun

zuhinterst auf der Alp - ab da super Sicht auf Tiere (mit Fernglas)

bizarre Felsformationen




auf dem Bernina mit dem Stausee Lago Bianco

eindrücklicher Klimawandel

Bernina Hospiz oben und Bahnstation unten


Sicht von der Alp Grüm ins Puschlav

Alp Grüm voraus

Sicht auf den ebenfalls schwindenden Palügletscher - rechts hinten Piz Palü

und in Nahaufnahme






1 Kommentar:

  1. Ich sehe, bei schönem Wetter ist es auch im Bündnerland schön, nicht nur im Wallis :-)
    Danke für die tollen Bilder!
    Gruess vom Werner

    AntwortenLöschen