Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 9. Oktober 2014

Schloss Hünegg, Sonderausstellung Bergbahnen - Veranstaltungshinweis / Thun - Ausflugstipp / Wanderung Thunersee

Schloss Hünegg, Hilterfingen

Noch bis 19. Oktober findet im Schloss Hünegg in Hilterfingen am Thunersee die Bergbahnausstellung statt. Modelle von Bahnen stehen 1:1 im Schlosspark und bis 1:90 im Schloss. Die Ausstellung zeigt Bilder, Dokumente, Anlagen und Dokumente, ihr Hauptaugenmerk liegt auf den Pionierleistungen von Schweizer Bergbahnen.

Auch Modelleisenbahnfans ist diese Ausstellung wärmstens zu empfehlen - Kinder staunen über verschiedene Animationen.

Baron Albert von Parpart liess das Schloss 1865 im Renaissance-Stil erbauen - heute ist es ein Museum. Die Ausstattung der verschiedenen Salons und Gemächer ist seit 1900 unverändert erhalten geblieben. Der Herrschaftssitz liegt zudem in einem grossen Park mit altem Baumbestand.



Laubengang im Schlosspark

Seilbahnen im Park


hoteleigene Bergbahn (mit Beschrieb)

alter Skiliftbügel am Baum

grosser Salon im Schloss

Aussicht von Schlossterrasse auf See, Niesen und Brienzer-Rothornbahn im Park

alter Sessellift


alte Brambrüesch-Gondelbahn


futuristische Gondelbahn in Zweisimmen

Aussicht vom Schlossfenster hinaus - fast das ganze Dreigestirn lässt grüssen



wirklich eine interessante Ausstellung


und im Schlosscafé gabs nach der Ausstellung noch ein feines Vermicelle für mich


Von Thun aus führt die nationale Wanderroute Nr.4 bequem nach Schloss Hünegg ( 50 Min.).
Mit dem Bus Nr. 21 oder 25 erreicht man Hilterfingen Post in 10 Min. und von dort aus zu Fuss das Schloss in 5 Min.
Die Wanderroute Nr. 4 Thun - Interlaken führt dem See entlang und bietet herrliche Aussichten in die Berner Oberländer Bergwelt ( die Strecke kann in beliebigen Etappen erwandert werden - z. B. Merligen - Thun 3.50 Std.).

Skizze mit Spazierweg Thun - Hünegg


Thun ist die elftgrösste Stadt der Schweiz (mit Agglomeration ca. 90'000 Einwohner) und gilt als das Tor zum Berner Oberland.
Sehenswert ist die historische Altstadt, der Stadtteil auf einer Insel - das Bälliz, Schloss Schadau mit Parkanlage direkt am See -  sowie natürlich das imposante Schloss Thun, welches über der Stadt thront.

Thun ist heute der grösste und bedeutendste Marktort im Berner Oberland. Einheimische und Gäste schätzen das vielseitige Angebot der Geschäfte und der verschiedenen Märkte in der Innenstadt. Das Bälliz zwischen der inneren und äusseren Aare gilt als die grösste Einkaufsinsel der Schweiz (ganztägige Märkte jeweils Mittwochs und Samstags).

Die Lage von Thun mit dem See und dem Bergpanorama ist einmalig - an warmen Tagen an der Aare mit den vielen Beizli fühlt man sich wie in den Ferien !

Aufstieg zum Schloss Thun

Schloss mit Rathausplatz


Brücken verbinden das Bälliz mit der Altstadt

blumenbeschmücktes Wehr mit Stadtkirche

Schloss Schadau mit Gourmetrestaurant Arts, Zivilstandsamt + Gastronomiemuseum direkt am See












Kommentare:

  1. Da ich es vermutlich nicht mehr in diese Ausstellung schaffe: Danke für die tollen Bilder!
    Gruess vom Werner

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoi Werner
      Freut mich dass es Timi wieder langsam besser geht. Gruss Jürg

      Löschen
  2. Deine Bilder sind wirklich ein Grund - in Thun wieder eimal einen Zwischenhalt einzuschalten.
    erholsame Ferientage wünschen
    Erika und Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja thun ist wirklich eine Reise wert - mit einem Abstecher in die altstadt und aufs Schloss, oder auch in den Schadaupark. Gruss Jürg

      Löschen
  3. Danke für den Bericht und die tollen Bilder. Ich mache mit meiner Familie jedes Wochenende Ausflüge in der Schweiz und wir sind immer dankbar für neue Tipps! Gott sei Dank gibt es ja eine Vielzahl toller Ausflugsziele hier bei uns in der Schweiz!

    AntwortenLöschen