Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 24. Juli 2014

Luther - Krimi , Idris Elba ( 1. schwarzer James Bond?) / Fernsehtipp

Nun herrscht im Fernsehen wieder Sommerflaute, d.h. angesagt sind unendliche Wiederholungen und alte Filme. Für einen Serienfreak wie mich heisst dies Warten auf neue Tatort-Krimis oder neue Staffeln von erfolgreichen Serien, die auf den Herbst angekündigt sind ( Infos zur gegebenen Zeit).

Ueber eine Serie, die nun auf SRF 1 wiederholt wird, muss ich euch informieren, weil sie schlichtweg brillant gespielt ist.


An den Samstagabenden vom 19.7. - 16. 8. strahlt SRF 1 die Staffeln 1 + 2 der britischen Krimiserie Luther in Doppelfolgen aus ( ca. 23.00-01.00 Uhr ). Bis jetzt gibt es 3 Staffeln dieser ab 2010 gedrehten BBC-Serie (ob es eine 4. gibt, ist noch offen). Leider sind letzten Samstag schon die ersten zwei Folgen gesendet worden (ist aber nicht weiter schlimm, da es sich um abgeschlossene Fälle handelt).

Die psychologische Krimiserie zeichnet sich durch eine Vielfalt an merkwürdigen und einzigartigen Charakteren aus. Sämtliche Figuren können kaum in eindeutige Kategorien eingeordnet werden,  jede hat ihre eigene Geschichte. Die Hauptfigur Luther jedoch, hervorragend gespielt durch den britischen Schauspieler Idris Elba, ist eindeutig d a s Highlight dieser Fernsehserie.

Luther selber ist völlig undurchschaubar - ein Getriebener, verfolgt von Gerechtigkeitsdrang und  Selbstzweifeln. Man kann sich nur schwer der Faszination des charismatischen und intellektuell brillanten Cops entziehen, er wagt sich auch an Dinge heran, von denen sich andere fernhalten.

Der Kurzname Idris Elba - richtig  heisst  er Idrissa Akuna Elba - dürfte Serienfans schon länger ein Begriff sein, sei es als Darsteller des Drogenbosses Stringer Bell in " The Wire" - einer der besten Serien überhaupt - oder Lenny in "The  Big C".
In seiner Rolle als Luther wurde Idris Elba mit dem Golden Globe ausgezeichnet und für den Emmy nominiert.
Mit seinen 1.90m ist Idris Elba eine stattliche Erscheinung. Kein Wunder, besetzen Regisseure ihn mit Vorliebe als einschüchternde Führungspersönlichkeit mit vertrackter Psyche und hohem IQ.
Der  neue Filmstar stammt aus London, ist schwarz, und nebenbei erfolgreicher DJ und Musikproduzent. Nach all den Jahren, in denen er sich im Filmgeschäft einen Namen gemacht hat, scheint er nun in der Top-Liga der Schauspieler angekommen zu sein. Die Gerüchte, wonach er als erster schwarzer Schauspieler Nachfolger von  Daniel Craig als James-Bond-Darsteller werden könnte, halten sich gegenwärtig hartnäckig.

Die Serie Luther lebt vom psychologischen Zweikampf zwischen dem getriebenen Cop am Rande des Wahnsinns und den Kriminellen, die diese letzte Hürde bereits überschritten haben.

Wer psychologische, genial gespielte Krimis mag, dem empfehle ich die Luther-Serie wärmstens. Aber aufgepasst: Luther ist nichts für Zartbesaitete !




PS: Ueber den berühmten Kirchenreformator Martin Luther gab es übrigens auch einen preisgekrönten Film.
Absolut etwas Anderes -nichtsdestotrotz auch sehr spannend und mit guten Schauspielern verfilmt.
Auch dieser Film lohnt es sich anzuschauen !






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen