Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 31. Juli 2014

Gourmetwanderungen - Veranstaltungshinweis

Seit ca. 20 Jahren finden in der Schweiz sogenannte Gourmetwanderungen statt, wo man auf einem kleinen Rundweg von 5-10 km ein Menü mit diversen Weinen verkostigen kann. Los geht's am Start mit einem feinen Apéro, dann geniesst man an diversen Zwischenstationen entlang der Wanderroute einen Zwischengang, bis man am Ziel das Dessert einnimmt.

Organisiert werden diese Veranstaltungen meistens von den örtlichen Tourismusverbänden. Der Pauschalpreis beinhaltet das Menü sowie alle Getränke. Bei der Anmeldung gibt man an, um welche Zeit man loslaufen möchte. Gestartet wird meistens alle 15 Min. in einer Gruppe.

Seit den Anfängen sind die Gourmetwanderungen immer beliebter und bekannter geworden, sodass es heute zum Teil schon teilweise fast zu viele Leute an diesen Veranstaltungen hat. Darum haben einige Organisatoren damit begonnen, die Teilnehmerzahl zu beschränken.


Seit den  Anfängen dabei ist Thurgau Tourismus - jedes Jahr finden im Thurgau zwei solcher Wanderungen statt, jeweils eine im Frühjahr und eine im Herbst. Meistens wandert man in einer Region, in der noch Weinbau vorkommt.

Bekannt ist auch die alljährlich stattfindende Wanderung am Mont Vully - zwischen Murten-und Neuenburgersee gelegen. Und auch das Wallis kennt solch einen Anlass, genannt Wii-Grill-Fäscht - welches von Visp hinauf nach Visperterminen zu den höchstgelegenen Reben Europas führt.
Nur schon wegen dem Heida-Wein für Weinkenner empfehlenswert !

Neben diesen Tagesveranstaltungen gibt es seit ein paar Jahren in gewissen Regionen oder Feriendestinationen sogenannte Kulinarik-Trails/Touren, welche ganzjährig vor Ort gebucht und genossen werden können, z.B. Kulinariktour Chur oder die Kulinariktrails Flims









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen