Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Montag, 7. April 2014

Hobbychöche - Menü 3. April 2014: Bärlauch-Schaumsuppe/Pouletbrust /Heidelbeer-Joghurt-Smoothie - Salon du chocolat - Impressionen

Das Menü des letzten Kochabends präsentierte sich wie folgt :



Bärlauch-Schaumsüppchen mit Weissbrotcroutons
gefüllte Pouletbrust im Walnussmantel mit Spinat-Champignons-Füllung auf Gorgonzolasauce mit Teigwaren
Heidelbeeren-Joghurt-Smoothie


Hier die Rezepte dazu :

Bärlauch-Schaumsüppchen  (für 4 Pers.)
3       Stück Toastbrot
30g   Butter
20g   Mehl
400g Bärlauch, frisch (4 Blätter für Deko auf Seite legen)
1       Stange Lauch (nur das Weisse)
1       Zwiebel
2       kleine Kartoffeln
1 l     Hühnerbouillon
1/2dl Weisswein
180g Crème fraîche
2       Eigelb
1dl    Rahm

Beim Toastbrot die Rinde wegschneiden und würfeln. In der Bratpfanne mit Butter knusprig braten, auf Seite stellen.
Den Bärlauch waschen, Stiele entfernen und klein schneiden. Lauch in Ringe schneiden, Zwiebel hacken und Kartoffeln in Würfel schneiden. In einer Pfanne Zwiebel, Lauch und Kartoffeln in Butter anschwitzen, dann Bärlauch dazugeben und mit Mehl bestäuben. Nach 1 Min. Hitze reduzieren, Weisswein und Bouillon dazugeben und ca.10 Min. zugedeckt köcheln lassen.
Das Ganze mit einem Stabmixer fein pürieren. Crème fraîche dazugeben, noch einmal kurz aufkochen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

Die Eigelbe mit dem Rahm verquirlen und die Suppe legieren (siehe Clip) - Achtung : Suppe nicht mehr kochen lassen, ansonsten gerinnt das Ei.
Servieren mit gerösteten Weissbrotcroutons und einem Bärlauchblatt.





Gefüllte Pouletbrust im Walnussmantel mit Spinat-Champignonsfüllung und Gorgonzolasauce, Teigwaren (für 4 Pers.)

250g  Blattspinat, frisch
2        Schalotten
1 EL  Kochbutter
80g    Champignons
4        Pouletbrustschnitzel
70g    Paniermehl
50g    Walnüsse
2         Eier
           Kochbutter, Olivenöl
2,5dl  Rahm
80g    Gorgonzola
           etwas gemahlener Chili
320g   Teigwaren

Die Spinat gut waschen und putzen, danach Stiele entfernen und trocknen. Schalotten fein schneiden, Champignons in Scheiben schneiden. In Butter Schalotten glasig anziehen, danach Champignons dazugeben und anbraten. Nun der Spinat beifügen und ca. 5 Min. dünsten lassen. Abschmecken mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss und auskühlen lassen.
In die Pouletbrüstchen mit einem scharfen Messer der Länge nach eine Tasche schneiden (Clip) und die Spinat-Champignons-Füllung hinein geben. Mit Zahnstocher verschliessen, salzen und pfeffern und die Pouletbrüste wie Schnitzel panieren (Clip). Fleisch in Olivenöl knusprig braten (am Schluss noch wenig Kochbutter beigeben).
Für die Sauce den Gorgonzola in den Rahm bröckeln, leicht erhitzen und rühren, bis sich der Käse aufgelöst hat. Mit Muskatnuss und etwas Chilipulver würzen, evtl. mit Maizena sämig binden
Zum Anrichten das Fleisch auf einen Saucenspiegel legen, mit gekochten Teigwaren servieren.


Heidelbeeren-Joghurt-Smoothie (für 4 Pers.)

300g   Heidelbeeren
500g   Nature Joghurt
1         Limette (Saft und Abrieb)
3 EL   Zucker
1         Vanillezucker (Briefchen)

5 Heidelbeeren auf einen Holzspiess stecken. Die Heidelbeeren mit dem Zucker, Vanillezucker, Limettensaft und Abrieb sowie dem Joghurt kräftig mit dem Stabmixer pürieren. Sofort in die vorgekühlten Gläser geben und ca. 2 Std. kalt stellen.
Servieren mit dem Heidelbeer-Spiess auf dem Glas.


Hier noch ein paar Fotos von meinem sonntäglichen Besuch am Salon du Chocolat :

www. confiserie-baumann.ch

Nougat

Confiserie Laimbacher, Appenzell:  Truffes mit Appenzeller gefüllt


Schokoladefabrik Favarger, Genf

Villars- Die Schoko-Marke aus Fribourg


feinste Schokolade der Karl Hug AG, Obernau ZG

Ostern lässt grüssen I

Ostern lässt grüssen  II


Schokokunst aus der Weltstadt Paris













  


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen