Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Montag, 3. Februar 2014

Hobbychöch - Menü 01/14: Apfel-Tomaten-Suppe/Rindsstroganoff mit Kartoffelstock-Trio/Orangensalat

Am Do, 30.1. fand der 1. Chochabend 2014 der Hobbychöche Seebach statt - Abwesender war leider der Blogger, welcher zu Hause mit einer Grippe umhersiechte. Wie ich erfahren habe, wurde das gekochte Menü als gut befunden und darum möchte ich es euch auch nicht vorenthalten :

Apfel-Tomatensuppe (für 4 Pers.)

200g  Zwiebeln
200g  Äpfel (geschält + entkernt)
1        Dose Tomatenpüree
1        Knoblauchzehe
1        Gemüsebouillonwürfel
1        Chilischote
1/2 l   Wasser
           Chilipulver, Honig, 
           Salz,   Pfeffer
           Crème fraîche oder Joghurt zum Dekorieren

Knoblauch, Zwiebeln und Chilischote klein schneiden und in Olivenöl andünsten. Mit Wasser ablöschen, Bouillonwürfel und Äpfel dazugeben und so lange köcheln, bis Äpfel weich sind. Tomatenpüree beigeben und alles pürieren.
Mit Chilipulver, Honig, Salz und Pfeffer abschmecken, bei Bedarf noch Flüssigkeit hinzugeben. Die Suppe soll scharf, süss und fruchtig schmecken. In Tellern anrichten und mit Crème fraîche garnieren.
Wem die Suppe zu scharf ist, kann diese entweder mit Beigabe von Crème fraîche mildern oder aber die Chilischote vorgängig entkernen.

Rindsstroganoff mit Kartoffelstock-Trio (für 4 Pers.)

400g   Rindshuft
300g   rote Peperoni
200g   Champignons
3-4g    Essiggurken
1         Zwiebel
1 EL   Olivenöl
1 TL   Salz
1-2 TL Paprika
1 EL   Olivenöl
3 dl     Fleischbouillon
1-2 TL Maizena
1 dl     Halbrahm
           Pfeffer

Fleisch in ca. 1 1/2 cm grosse Würfel schneiden. In einer Bratpfanne portionenweise im heissen Öl rundum ca. 2 Min. anbraten, herausnehmen, würzen und im Ofen warm stellen.
Zwiebeln fein hacken, Peperoni und Champignons in Streifen schneiden. Zwiebeln im Öl andämpfen, Gemüse, Champignons und Paprika beigeben, kurz mitdämpfen. Fleischbouillon dazugiessen und aufkochen. Maizena mit Rahm anrühren, dazugiessen und bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. köcheln lassen. Fleisch wieder beigeben, nur noch heiss werden lassen. Die in Streifen geschnittenen Essiggurken darauf verteilen und servieren.


Kartoffelstock Trio

Erster                           Zweiter                                Dritter

300g  Kartoffeln          300g Süsskartoffeln            150g Kartoffeln
20g    Butter                 20g Butter                           150g Sellerie
          Milch, Salz         Salz                                     20g Butter
                                                                                  Milch, Salz    

Entweder jeden Kartoffelstock einzeln (warm stellen) oder zusammen in 3 Pfannen zubereiten. Zum Zerdrücken der Kartoffeln einen Passevite oder einen Kartoffelstampfer verwenden. Nur wenig Milch verwenden (Milch muss warm sein), da wir 3 Kugeln auf dem Teller anrichten.


Orangensalat (für 4 Pers.)

4 1/2  Blutorangen
2 EL  Zucker
2 EL  Wasser
1/2     Blutorange, nur Saft
1 EL  Grand Marnier oder
          Cognac
1 Becher Orangen-Sorbet
          Pfefferminze zum  
          Dekorieren

Orangen filetieren, in Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben. Zucker in einer Pfanne karamellisieren, vom Feuer nehmen und mit Wasser ablöschen. Karamell durch Rühren auflösen, Saft einer halben Blutorange zugeben. Die filetierten Orangenscheiben dazugeben, Grand Marnier unterrühren und alles in die Schüssel umleeren. Abkühlen lassen, danach Schüssel 2 Std. in Kühlschrank stellen.
Orangensalat zusammen mit Sorbet anrichten, mit Pfefferminze garnieren. (kann auch mit Joghurt serviert werden).









1 Kommentar:

  1. besten Dank für den link Orangen filetieren.
    Gruss aus Stettbach

    AntwortenLöschen