Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 6. Februar 2014

Profiteroles - Ofenküchlein / Rezept

Windbeutel, in der Schweiz Ofenküchlein genannt ( Oesterreich =  Brandteigkrapferl) sind faustgrosse, hohle Gebäckstücke aus Brand- bzw. Brühteig. Kleine Windbeutel werden Profiteroles genannt. Sie können sowohl süss (Schlagrahm, Vanillecrème) wie auch pikant ( Quark, Frischkäse, pürierte Avocado etc.) gefüllt werden und eignen sich somit als Apéro oder Dessert. Ueberraschen Sie Ihre Gäste zu Weihnachten mit diesem selbstgefertigten Gebäck und Sie werden auf der ganzen Linie punkten !
Der Name des Brandteigs rührt daher, dass ein Teil der Zutaten schon beim Teigrühren im Topf erhitzt wird. Der Teig wird dann solange gerührt, bis er sich vom Topfboden löst. Klassische Brandteigprodukte sind Ofenküchlein, Eclairs, Krapfen oder Klösse.

Nachstehend ein klassisches Rezept für süsse Ofenküchlein (für Profiteroles kleinere Menge Teig aufs Backblech streichen).




Teig löst sich vom Pfannenboden

Profiteroles auf Backblech gestrichen

Profiteroles nach Backen

pikante Variante als Apérogebäck
 
 
 
Video für Brandteig


1 Kommentar:

  1. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog viele leckere Rezepte hat. Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.ch registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Suchmaschine, die mehrere Blogs und Kochseiten auf deutsch zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.ch/top-food-blogs-hinzufügen

    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.ch

    AntwortenLöschen